proteinreiche Lebensmittel

Mehr Energie durch Bewegung & g'sundes Essen

Ein tiefer Atemzug frühmorgens verrät es: Der Frühling naht! Die wärmende Nachmittagssonne lässt bereits die ersten Frühlingsboten aus dem Boden klettern. Auch uns erfassen die Frühlingsgefühle – endlich raus aus der Winterhöhle und rein in die Natur!

 

Nach dem langen, kalten und dunklen Winter haben wir jetzt wieder so richtig Lust auf Bewegung. Du auch?

 

Wenn du jetzt wieder mehr Sport machen willst, dann ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie der richtige Trainingsplan. Arnold Schwarzenegger sagt: „Abs are made in the kitchen and not in the gym.“ Nicht, dass wir dir hier das richtige Rezept für Arnies Bauchmuskeln präsentieren, nein. Wir haben dazu weder Lust noch Kompetenz.

 

Lieber fragen wir bei unseren fittesten Gurkerl-Sportlerinnen und -Sportlern nach: Wie ernährst du dich, wenn du im Training bist? Das Resultat: Die Ernährungsphilosophien sind genauso vielfältig wie die Trainingspläne und die Personen selbst. Hier findest du ein paar Tipps der sportlichsten Gurkerl.

 

Lass dich inspirieren und starte sportlich und g’sund in den Frühling!

 

 

Dein gurkerl.at-Team

Dalibor's topfige Proteinquelle

 
 

Dalibor arbeitet in der 'Business Intelligence' Abteilung und liebt Zahlen & Daten. Und er liebt Klettern. Normalerweise in der Kletterhalle, aber wegen Corona alternativ auch mal in der Gurkerl-Lagerhalle. Aber nur, um seinen Protein-Geheimtipp zu erwischen: Topfen! 12g Eiweiß auf 100g Topfen und kaum Fett! Für den Topfen müsst ihr aber keine Lagerhallen-Wände erklimmen – den gibt’s auch bequem von unseren Gurkerl-Bot:innen.

Seitan – die proteinreiche Seite des Weizens

 
 

Krafttraining, Pilates, Yoga … Kathi ist eine echte Sportskanone! Im Qualitätsmanagement ist sie so genau wie bei der Auswahl ihrer Lebensmittel. Gut muss es sein und mit genug Eiweiß: Neben Bio-Hühnerfleisch und Sojaprodukten steht Seitan auf ihrem Speiseplan. Da sagen wir nur: dem Weizenprodukt zum Sonnengruße – denn Seitan hat stolze 80g Eiweiß pro 100g. Perfekt für alle, die frisch ins Training starten wollen.

Eiweiß: Wo das Ei schon im Namen steckt

 
 

Bei seiner vegetarischen Ernährung achtet Thomas darauf, dass er nach den Trainingseinheiten viel Eiweiß isst. Daher sind Eier oft in seinem Speiseplan inkludiert. Mit 13g Eiweiß pro 100g haben Eier trotz ihres Namens zwar weniger Eiweiß als viele glauben, sind aber sehr vielfältig und einfach zuzubereiten. Thomas isst am liebsten Eierspeise mit Kürbiskernöl nach einer Badminton-Session. Hört sich g'schmackig an – und wir sagen Mahlzeit!

Gekickt wird der Thunfisch nicht!

 
 

Sabrina war im Kickbox-Wettkampf aktiv und hat mit uns ihre Ernährungstipps geteilt: Thunfisch, Avocados und Geflügel. Thunfisch ist mit 27g Eiweiß pro 100g besonders proteinhaltig – der perfekte Energien-Nachschub nach einem Boxkampf. Sabrina arbeitet im Gurkerl-Lager im Wareneingang und muss auch dort oft mitanpacken. Zu unserem Glück schlägt die Boxerin aber nur beim Thunfisch zu. ;-)

Crossfit & Hülsenfrüchte – ein g’sundes Traumpaar

 
 

Kichererbsen, Bohnen, Fisolen, Linsen – damit können wir unseren Einkäufer Martin glücklich machen. Die Hauptenergie- und Eiweißquellen sind für ihn Hülsenfrüchte. Nach seinem täglichen Crossfit-Training zaubert er sich köstliche, vegane Gerichte: Curry, Hummus, Salat oder Auflauf – Kichererbsen haben 20g Eiweiß pro 100g (im trockenen Zustand) und sind perfekte Eiweißlieferanten – egal ob für vegane, vegetarische oder tierische Ernährung. Probier sie aus! Vielleicht bringen sie dich auch zum Kichern.

Ganz und gar nicht Wurscht: Schinken

 
 

Am Rad fährt Jantine ins Büro – quer durch ganz Wien, bei jedem Wetter. Und in ihrer Freizeit spielt sie Landhockey. Neben ihrer Arbeit macht sie auch noch ihr Masterstudium fertig. Und woher kommt die ganze Energie für Arbeit & Sport? Von ihrer ausgewogenen Ernährung, zum Beispiel von magerem Schinken. Mit ungefähr 20g Protein pro 100g ist Schinken ein wichtiger Eiweißlieferant. Dafür lohnt es sich doch, quer durch Wien zu reisen.

Da steckt der gute Wurm drin

 
 

23 Marathons ist Performance Marketing Specialist Christoph schon gelaufen. Und wenn noch genug Energie nach der Gurkerl-Arbeit übrig bleibt, dann läuft er auch zwischendurch mal 25km – einfach so. Sein Ernährungsstil: Fleisch, Kohlenhydrate und Energiekicks zwischendurch. Sein Favorit: ZIRP Apfelstrudel Riegel. Durch das Mehlwurmpulver enthält der Riegel 13g Eiweiß pro 100g. Noch nie probiert? Einige sagen, dass Würmer die Proteinquellen der Zukunft sind – also am besten gleich selber testen! Alle Sportriegel sind in Aktion. Jetzt heißt es: zugreifen und lossporteln.