Gesunde Rezepte zum Jahresstart

G'sund & g'schmackig ins neue Jahr

2021 - wie schön, dass du da bist!

Mit oder ohne guten Vorsätzen beginnt das neue Jahr. 2021 wird besser, sagen viele. Der Optimismus, dass wir bald wieder eine Melange im Kaffeehaus genießen und unsere Großeltern innig umarmen können, steht vielen ins Gesicht geschrieben. Noch heißt es aber: durchhalten!

Mach es dir zu Hause gemütlich, schau auf dich und deine Liebsten. Verwende die Energie der Weihnachts- und Feiertagspause und tu dir was Gutes.

Wir können dir keine Sonnenstrahlen liefern, aber dafür stellen wir ein paar passende Rezepte für einen gesunden Start ins neue Jahr bereit. Tob dich in der Küche aus, wir kümmern uns um den Rest.


Wir freuen uns, wenn du unsere Lieblingsrezepte nachkochst,

dein gurkerl.at -Team

Probier's mal vegan

 

  

 

  

 

    

Veganuary ist eine Bewegung, die es seit 2014 gibt. Sie setzt sich zum Ziel, Menschen auf der ganzen Welt zu motivieren, auf tierische Lebensmittel zu verzichten und so die nachhaltige Lebensmittelproduktion zu unterstützen. Wir haben uns gedacht: Super Idee! Nach der Festtags-Schlemmerei starten wir deshalb gesund und fit oder auch knackig und zackig in den Jänner. Wir haben ein paar Kolleginnen und Kollegen motiviert, bei Veganuary mitzumachen. Bist du auch dabei? Als Starthilfe gibt's hier ein paar wirklich g'schmackige Rezepte.

 

Übrigens: Die Rezepte kannst du sowohl vegan also auch nicht vegan nachkochen; den "Gesundheitsgrad" entscheidest du. Wir sind für Flexibilität und Offenheit. Jede und jeder soll und kann genießen, wie sie oder er es für gut und richtig halten.

Suppe - Omis Klassik-Rezept schmeckt auch ohne Rindfleisch traumhaft

 

Suppen gehören zu Österreich wie das Grün zu Gurkerl. Und es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten.

Besonders im Winter, wenn es draußen kalt ist, sind Suppen ein g'sunder Hit - als Vorspeise, Hauptspeise oder zum Abendessen. Birgit aus unserem Marketing-Team hat dieses g'schmackige Pastinaken-Suppenrezept geteilt - und das wollen wir dir nicht vorenthalten.

Dieses Gemüsegericht ist perfekt für die Winterzeit. Mit Pastinaken, Karotten und Kartoffeln wird österreichisches Wintergemüse verwendet. Ingwer verleiht der Suppe das besondere Etwas. Willst du die Suppe noch verfeinern? Mach ein Kürbiskern-Pesto dazu!

Probier diese g'schmackige Suppe aus und du wirst sie ebenso sehr lieben wie wir.

 

Danke an Birgit für den Rezept-Tipp!

Zutaten: 2 Schalotten (oder Zwiebel), 250g Pastinaken (ca. 1,5 Stück), 250g Kartoffeln, 1cm großes Ingwerstück, 2EL Olivenöl, 2 Lorbeerblätter, 500ml Wasser, 200g pflanzliches (oder tierisches) Obers, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 1EL Zitronensaft, 1 EL Kürbiskerne (optional als Garnitur)

 

Zubereitung: Schalotten (oder Zwiebel) und Ingwer klein hacken, mit Olivenöl und den Lorbeerblättern anbraten. Gemüse schälen, klein würfeln, in den Topf geben. Mit Wasser aufgießen und ca. 20min bei geringer Hitze köcheln lassen bis das Gemüse durch ist. Salzen und mit Obers verfeinern, 5min köcheln lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und die Suppe cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskat abschmecken. Tipp: Das Obers kann auch weggelassen werden - es schmeckt aber verführerisch!

ca. 200 g
Preis nach geliefertem Gewicht
Produkte entdecken
ca.
 € 0,66
€ 3,29 /kg
200 g
 € 3,29
€ 16,45 /kg
Schlagobers: Du kannst entweder Schlagobers, pflanzliche Alternativen oder als fettärmere Option auch Kokosmilch oder pflanzliche Milchprodukte verwenden.

Karfiol-Steak mit Chimichurri

 

Dieses Karfiol-Steak ist das Lieblingsessen von Martin aus unserem Commercial-Team.

 

Du findest Karfiol langweilig? Probier' dieses Rezept aus und lass dich überraschen. Eine Geschmacksexplosion, mit der du beeindrucken kannst. Du willst noch eins drauf legen? Dann wähle gelben oder violetten Karfiol dafür aus, und der Gaumengenuss wird zum Augenschmaus!

 

Für die Vorbereitung des Gerichts brauchst du ca. 10min. Du kannst den Karfiol gemeinsam mit einem frischen Salat genießen oder als Teil von einem Taco oder Wrap.

 

Danke Martin für den Rezept-Tipp!

Zutaten: 1 Karfiol, 2 TL Cajun Gewürzmischung (selber machen aus: 2 TL Edelsüßer Paprika, 1/3 TL Cayennepfeffer, 1/2 TL schwarzer Pfeffer, 1 TL Oregano, 1.5TL Knoblauchpulver, 1/2 TL Thymian, 1/2 TL Zwiebelpulver), Salz, 2 TL Öl, 1 TL Zitronensaft, Chimichurri Sauce (fertig oder selber machen)

 

Zubereitung: Ofen auf 220 Grad vorheizen. Karfiol in Scheiben oder Röschen schneiden, beidseitig mit Öl und Zitronensaft einreiben. Dann mit Salz und Cajun Gewürzmischung bestreuen. Mit Öl betäufeln und ab in den Ofen für ca. 20-25 Minuten. Mit Chimichurri-Sauce servieren.

Vegane Lasagne - macht eine gute Figur

 

Wer liebt Lasagne? Wir!

 

Hier haben wir nicht nur ein veganes, sondern auch ein klimafreundliches Lasagnen-Rezept für dich. Es ist zwar aufwändig, aber vielleicht brauchen du und deine Kinder/ Mitbewohner:in oder Partner:in eine Beschäftigung für einen kalten, grauen Samstag Vormittag?

 

Probier' das Rezept aus und genieß die gesündere Alternative des italienischen Klassikers. Dazu ein frischer Salat und ein alkoholfreier Rotwein? Besser kann man einen Jänner-Samstag gar nicht genießend, finden wir.

 

Lasst es euch schmecken!

Zutaten:

Sugo: 200ml Wasser, 75g Sojaschnetzel, 3 EL Sojasauce, 1 EL Aceto Balsamico di Modena, 1 kleine Zucchini, 1 mittelgroße Karotte, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 690g Alnatura Passata, 1 Lorbeerblatt, 1 TL Basilikum gerebelt, 400g Alnatura Tomatenstücke

Béchamelsauce: 60 g Alnatura Margarine, 2–3 EL Mehl, 500 ml Alnatura Haferdrink, 1 Prise Meersalz, 1 Prise Schwarzer Pfeffer gemahlen, 1 Prise Muskatnuss

9 Alnatura Lasagne-Platten

Zubereitung:

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sojaschnetzel, Zucchini- und Karottenstücke darin bei hoher Hitze unter ständigem Rühren 2 Min. scharf anbraten, Knoblauch und Zwiebel dazugeben, 1 Min. weiterbraten. Mit der Soja-Flüssigkeit und Passata ablöschen, Lorbeerblatt und Basilikum zugeben und bei geringer Hitze 20 Min. garen, zwischendurch umrühren. Ohne Deckel 15 Min. sämig einkochen. Tomatenstücke dazugeben, 2 Min. köcheln lassen. Lorbeerblatt entfernen.

Margarine in einem Topf zerlassen, Mehl unter ständigem Rühren dazugeben. Haferdrink langsam unter ständigem Rühren hinzufügen. Mit dem Schneebesen glatt rühren, Hitze reduzieren und 5 Min. köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Lasagne in die Form schichten, bei 180 °C Umluft auf der mittleren Schiene 35–40 Min. backen. 

ca. 150 g
Preis nach geliefertem Gewicht
Produkte entdecken
ca.
 € 0,22
€ 1,49 /kg

Vegane Burger - was ist dein Lieblings-Patty?

 

Mittlerweile wissen wir alle: Vegane Ernährung hat nur wenig mit langweiligem Gemüse- und "Körndl"-Essen zu tun. Auch vegan kann man so richtig schlemmen und genießen. Zum Beispiel mit veganen Burgern.


Es gibt unzählige vegane Burger-Patties: Beyond Meat, Laibchen auf Linsenbasis oder gegrillter Pilz. Wir bei gurkerl.at diskutieren, welche Variante die g'schmackigste ist. Koste dich durch und lass dir die veganen Burger im Mund zergehen.

 

Gesund kann richtig fein schmecken! 

Gegrillte Pilze sind perfekte vegetarische und vegane Burger-Patties. Kann man im Rohr oder in der Pfanne anbraten, wenn im Winter kein Griller verfügbar ist.

Linsen-Grünkohl Curry mit Ingwer

 

Dieses Rezept haben wir von unseren Gurkerl-Kunden Lisa und Moritz bekommen. Die beiden lieben das Reisen und haben schon echt Fernweh (wir übrigens auch). Deshalb bringen sie jetzt die Welt in ihre Küche und das finden wir toll.

Dieses Curry-Gericht wurde von Moritz und Lisa abgewandelt - sie verwenden statt Spinat lieber Mangold oder das Wintergemüse Grünkohl. Mit Ingwer ist das Essen nicht nur extrem g'schmackig, sondern auch schön wärmend.

 

 

Danke an Lisa und Moritz für den Rezept-Tipp!

Zutaten: 250g Grünkohl, 250g rote Linsen, 2 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, Magarine, 2EL Sesam, 400ml Kokosmilch, 400ml vegane Gemüsesuppe, 2-3cm langes Ingwerstück, 2EL Zitronensaft, 1TL Kreuzkümmel, 0.5TL Kurkuma, Salz

Zubereitung: Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zerkleinern und mit Margarine glasig anschwitzen, Gewürze dazu und kurz mitbraten. Linsen, Kokosmilch und Suppe dazu, aufkochen. Grünkohl waschen und abzupfen, dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 15min weich kochen lassen. Vor dem Servieren mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

200 g
 € 3,29
€ 16,45 /kg