Melanzani Duett

450 g
Frisch vom Hof
Leider ausverkauft
Benachrichtigen, wenn verfügbar
Ähnliche Artikel in der Kategorie anzeigen »
Herkunftsland: Österreich ,

Egal ob im Duett oder Solo,...

... die weiße Melanzani schmeckt soo viel milder als ihre Schwestern. Daher ist die Kombination perfekt für alle Melanzanigerichte!

Bei der Duettmelanzani gibt es eine weiße und eine violette Melanzani in der Banderole.

Weiße Melanzani verfügen im Wesentlichen über dieselben Eigenschaften wie violette Melanzani und schmecken auch ähnlich. In ein paar Punkten unterscheiden sie sich jedoch:

  • Weiße Melanzani enthalten weniger Bitterstoffe, was das Ziel ihrer Züchtung war. Für die bittere Note der Melanzani sind hauptsächlich sogenannte Anthocyane verantwortlich. 
  • Auch das Fruchtfleisch der weißen Melanzani unterscheidet sich in der Konsistenz etwas von dem der herkömmlichen Sorten: Es ist zarter, saftiger und enthält kleinere Kerne.
  • Manche weiße Sorten entwickeln außerdem eine pilzähnliche Geschmacksnote.

 

Über den Produzenten

Wir sind ein eingesessener Wiener Traditionsbetrieb der in die Moderne denkt. Seit 1886 am Standort in Wien – Simmering, können wir auf die gärtnerische Erfahrung von 5 Generationen in insgesamt über 135 Jahren zurückgreifen. Darum fällt es uns sehr leicht immer mit einem Auge auf die Tradition zu blicken, während dass andere auf den Fortschritt achtet. 1930 haben unsere Eltern und Großeltern zum ersten mal Gurken ausgepflanzt, auf welche wir uns im laufe der kommenden Jahrzehnte spezialisiert haben.

Was damals noch in sogenannten „Mistbeetfenstern“ (– welche die Vorläufer der Glashäuser waren) ausgepflanzt wurde, wird heute am modernen Stand der Technik produziert. Dennoch haben wir uns eines dieser alten „Fenster“ behalten, täglich erinnert es uns daran: ganz gleich wie weit sich der Fortschritt entwickelt, ohne das richtige G´spühr für die Pflanzen wird es nicht funktionieren!

Wir produzieren gemeinsam auf einer Fläche von insgesamt 2,4ha am Rande von Wien. Unsere Gewächshäuser werden mit der stadteigenen Fernwärme beheizt. Dies ist deutlich ressourcenschonender, da nicht extra Gas, Holz oder Öl zugekauft werden muss. Ressourcen schonen, ist in unserem Betrieb generell ein großes Thema. Wir versuchen auf Einwegplastik zu verzichten und mit Kartonagen zu arbeiten.

Wir produzieren die Jungpflanzen selbst. Dies spart die langen Transportwege aus den Niederlanden und wir haben von der Keimung an den Blick auf unsere Pflanzen und können so über die gesamte Kulturdauer eine herausragende Qualität gewährleisten.