• Servus, unser Mindestbestellwert beträgt 39 EUR. Gute Neuigkeiten: Während des Lockdowns ist die Lieferung weiterhin gratis.

Entdecke unsere Äpfel aus Österreich

Entdecke unsere Äpfel aus Österreich

Menschen, die in Österreich leben, essen jährlich ungefähr 21 kg Äpfel. Das sind 155 Äpfel im Jahr pro Person! Österreich ist also ein Apfel-Esser:innen-Land. Grund genug, sich dieses wunderbare heimisches Obst genauer anzuschauen.

 

Bei gurkerl.at haben wir 14 unterschiedliche österreichische Apfelsorten für dich. Wir beziehen den größten Teil davon direkt ab Hof: vom Familienunternehmen Habeler Sonnenobst im Nordburgenland und vom Bio-Obstbau Moahof in Obersdorf im niederösterreichischen Weinviertel.

 

"Über Rosen lässt sich dichten, in die Äpfel muss man beißen."

Schon Dichterfürst Goethe wusste, dass man in einen Apfel herzhaft hinbeißen muss. Welchen Apfel isst du am liebsten? Die Lieblingssorte unserer Kund:innen ist aktuell Fuji, knapp gefolgt von Breaburn und Elstar. Hast du Lust, neue Sorten auszuprobieren? 

 

Entdecke mit uns die verschiedenen Apfelsorten von österreichischen Bauern und Bäuerinnen - koste dich durch und wähle deine Lieblingssorte. Das Gute bei gurkerl.at: Du kannst dir von jeder Variante auch nur ein Stück bestellen - das haben übrigens gurkerl.at-Kund:innen schon gemacht.

 

Wir freuen uns auf viele entdeckungsfreudige Apfel-Genießer:innen,

dein gurkerl.at-Team

divider

Apfel-Vielfalt in Österreich

divider

Für mich bitte regional & bio...

divider

Warum werden Äpfel bei gurkerl.at gewogen?

 

Jeder Apfel ist unterschiedlich groß. Auch Äpfel derselben Sorte können in manchen Fällen kleiner, größer oder von der Form her etwas runder oder ovaler sein. Wie bei uns Menschen - wir sind nicht alle gleich und wir finden, dass ist gut so!

Bei der Lieferung ist dir vielleicht schon aufgefallen, dass unsere Äpfel individuell sind. Ein bisschen größer oder ein bisschen kleiner. Eines haben sie aber gemein: sie sind frisch, knackig & g'schmackig.

Um die Abrechnung für dich fair zu gestalten, rechnen wir Äpfel (wie auch anderes Obst und Gemüse) nach geliefertem Gewicht ab. Im Webshop siehst du bei der Bestellung das durchschnittliche Gewicht eines Apfels und den Preis dafür. Du bezahlt aber genau das, was du tatsächlich geliefert bekommst.

Das ist auf den ersten Blick ein bisschen kompliziert, ist aber fair - für dich, für uns und für die Bauern und Bäuerinnen. 

Bei Fragen dazu kannst du dich gerne an unseren Kundenservice wenden.

divider

An apple a day...du weißt schon

 

Du brauchst Ideen, wie du Äpfel in deinen Altag einplanst - für den täglichen Vitamin-Kick während der kalten Winterwochen?

Du hast die Omi nicht bei dir, die dir Äpfelspalten runterschneidet? Oder die Mama und den Papa, die dir den Apfel in die  (Schul-)tasche für die Jause stecken?

Dafür hast du uns - und wir haben ein paar Ideen!

 

Apfel als Snack - zu fad? Kombinier' sie doch mit Erdnussbutter (oder einer anderen Nussbutter). Dann bist du länger satt, hast eine Portion pflanzliche Proteine mit dabei und es schmeckt auch richtig gut! Die beste Apfelsorten für den Apfel-Snack sind Braeburn oder Golden Delicious. 

Probier's gleich mal aus!

divider

Strudel, Strudel, Strudel...

 

Wir wollen dir hier nicht das weltbeste österreichische Apfelstrudelrezept auftischen. Denn eins ist klar: Den besten Apfelstrudel macht die Omi Oder die Mama - oder die Tante Traude oder Cousin Manfred. Wissen wir doch.

Wir wollen dir gern ein paar Tipps geben, welche Apfelsorten sich besonders gut für den heißgeliebten Apfelstrudel eignen. Wassergehalt und Säure sind ausschlaggebend. Wir empfehlen dir entweder Jonagold oder Elstar zu verwenden.

 

Damit sich der Strudel auch mal zwischendurch ausgeht wenn es stressig ist: versuch's mal mit einem Fertigteig - ist 1:1 wie von daheim, aber trotzdem ausgezeichnet!

Übrigens: Äpfel schälen und schneiden ist auch eine super Beschäftigung für Kinder. Sie naschen dann zwischendurch ein bisschen und da kann man sich nur freuen, weil Äpfel gesund und voller Vitamine sind!

 

divider

Apfel-Salat? Salat-Apfel?

 

Apfel im Salat? Sofort! Ist nämlich ziemlich g'schmackig. Und vor allem in Kombination mit Nüssen, Körnchen oder Zitrusfrüchten. Am besten eignet sich die Sorte Topaz für einen Salat. 

 

Was kann noch in den Salat? Ziegenkäse, Speckstückchen, getrocknete Cranberries, Quinoa,.. - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Versuch auch ein anderes Dressing mit Kürbniskernöl, Zitronensaft, Majo oder Honig. 

Tob' dich in der Küche aus und überrasche mit einer kreativen Salat-Kreation!

divider

Gusto auf mehr Obst?